VERANSTALTER

Veranstaltet wird das Festival von PlatzDa?! Mainz e.V. und dem Projekt „Zum Bauwagen“ in Kooperation mit der Flüchtlingshilfe Mainz.


platzda

PlatzDa?! Mainz e.V. ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein. Wir sind eine Gemeinschaft von engagierten Personen, die sich gefunden haben, um verschiedene Projekte zusammen auf die Beine zu stellen. Unsere Schwerpunkte dabei sind: Geflüchtetenthematik, Leerstandsnutzung und Recht auf Stadt.

Ursprünglich haben sich unter dem Namen Platzda?! Menschen, die in den unterschiedlichsten Initiativen mitwirken, zusammengefunden, um im April 2015 eine Aktionswoche gemeinsam für und mit Geflüchteten zu gestalten. Durch die tatkräftige Mithilfe verschiedener Personen und Organisationen wurde eine bunte, vielfältige und kreative Woche umgesetzt. Wir blieben auch im Anschluss vernetzt, um weiterhin unsere gebündelten Kräfte gemeinsam zu nutzen. Um effektiver arbeiten zu können, mündete unser Vorhaben in die Vereinsgründung. Seither treffen wir uns zu unseren alle zwei Wochen stattfindenden Plena und nehmen uns verschiedener kleiner und größerer Projekte an.


 

zumbauwagen

Der bunte alte Zirkuswagen wurde zum Herzstück eines unkonventionellen und unkommerziellen Projektes. Er steht auf dem Gelände der Planke Nord, einem Kulturbiergarten am Rheinufer in der Nähe des Zollhafens. Neu- und Altmainzer_innen fingen im Frühjahr vorletzten Jahres an, den Wagen sommerfrisch zu gestalten. Der Bauwagen wurde zu einem Ort der Begegnung auf Augenhöhe, einem Ort der Gemeinsamkeit. Jeden Donnerstag gibt es Programm – von kleineren Konzerten, Ausstellungen, Workshops bis hin Vorträgen und vielem mehr. Alle, die möchten, dürfen sich mit Ideen einbringen und nach Absprache einen Abend gestalten. Weitere Informationen finden sich auf Facebook.

Auswahl an Zeitungsartikeln:

 


Bildschirmfoto 2017-06-28 um 21.55.55

Die Flüchtlingshilfe Mainz hat es sich zum Ziel gesetzt, ehrenamtliches Engagement und Sachspenden bedarfsgerecht an die richtigen Stellen zu vermitteln und so ein gelingendes und effektives Netzwerk aufzubauen. Dafür wurde im August 2015 eine Facebookseite gegründet, der mittlerweile über 10.000 Menschen folgen. Später folgte der Launch einer Website. Dort gibt es einen Überblick über den jeweiligen Bedarf an Sach- und Zeitspenden in Mainz. Außerdem wurden Onlineangebote und Angebote in Mainz für Geflüchtete gesammelt und übersichtlich aufgegliedert.

Schon etliche Male konnte dringender Sonderbedarf in Gemeinschaftsunterkünften oder für geflüchtete Einzelpersonen schnell und unkompliziert organisiert werden.


 

cropped-cropped-fb-propic.png

 

 

 

 

Advertisements